Willkommen auf dem Stern der unbekannten ungeliebten Streuner - Gedenkseiten für Tiere - Sternenkatzen.net

Direkt zum Seiteninhalt

Hauptmenü:

Willkommen auf dem Stern der unbekannten ungeliebten Streuner

"Du bist zeitlebens für das verantwortlich, was du dir vertraut gemacht hast."
(Antoine de Saint Exupéry)

* 1990
bis...

Ein Stern für die bei mir aus dem Himmel
gefallenen 30 - 35 Streuner, die wild geboren wurden
oder auf ihren früheren Sofas nicht mehr erwünscht waren.

Tiere, die krank entsorgt wurden oder
einfach unerwünscht waren.
Wild geborene, die sich selten anfassen lassen und
denen man oft aus finanziellen oder
anderen Gründen nicht (mehr) helfen kann.

Die Geschichte der Streuner ist endlos
und wird es auch bleiben, solange der
Mensch nicht aufhört in seinem Egoismus so weiter zu machen.
Wer einmal damit begann wild lebende Katzen zu versorgen und
die, die es schaffen auch älter zu werden,
auch medizinisch zu betreuen
oder gar in seiner Wohnung aufzunehmen,
der weiss um die harte und traurige Arbeit,
die rund um die Uhr geht!

Es vergeht kaum ein Tag wo nichts ist.
Schlimmere Fotos möchte ich hier ersparen.
Derzeit gibt es noch Tiere mit Epilepsie,
Allergien, Arthrose, chronischem Katzenschnupfen,
Magenproblemen, Nieren- und Blasenproblemen,
immer wieder Hautpilz und dazwischen die
ganz normalen Verletzungen durch Raufereien,
oder wiederkehrende Erkältungen, weil das Immunsystem
dieser Tiere selten das beste ist.


Kater mit Katzenschnupfen








Wer diesen Tieren helfen mag, kann dies über den Button per Paypal/Paypalfriends tun oder auch seine eigenen Zooplus-Bestellungen über den Banner auf der Startseite abschliessen.
Damit spendet Zooplus 3% des Betrages Eures Einkaufs an die Streuner. Dadurch sind in den letzten 10 Jahren 5,69 EUR
zusammen gekommen.
Wer kann, bitte Paypal Friends nutzen, sonst kommt ein Teil der Spende nicht bei den Tieren, sondern bei Paypal an.





Es werden DRINGEND Patenschaften gesucht
um die Tiere mit Medikamenten und Impfungen versorgen zu können.
Eine Patenschaft hilft nicht dem Menschen, sondern nur den Tieren,
die sonst keinerlei Hilfe bekommen.




 
Copyright 2016. All rights reserved.
Zurück zum Seiteninhalt | Zurück zum Hauptmenü